Please wait

Data Protection Notice

Informationen zum Datenschutz

Die Nutzung dieser Website KNA-news.de kann mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verbunden sein. Damit diese Verarbeitungen für Sie nachvollziehbar sind, möchten wir Ihnen mit den folgenden Informationen einen Überblick zu diesen Verarbeitungen verschaffen. Um eine faire Verarbeitung zu gewährleisten, möchten wir Sie außerdem über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem für die KNA geltenden Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die KNA – Katholische Nachrichten-Agentur GmbH, Heinrich-Brüning-Straße 9, 53113 Bonn, Deutschland (nachfolgend auch als "wir" oder "uns" bezeichnet).

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeine Angaben
a. Kontakt
b. Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung
c. Dauer der Speicherung
d. Technische Dienstleister
e. Sicherheit
2. Verarbeitung von Server-Log-Files
3. Kontaktformular
4. KNA Nachrichtenportal
5. Cookies
6. Content Delivery Network
7. Ihre Rechte
8. WIDERSPRUCHSRECHT
9. Datenschutzbeauftragter
10 Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

1.      Allgemeine Angaben

a.      Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, helfen Ihnen unsere unten genannten Datenschutzbeauftragten gerne weiter.

b.      Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

Bei der Nutzung dieser Website kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommen. Der datenschutzrechtliche Begriff "personenbezogene Daten" bezeichnet dabei alle Informationen, die sich auf einen bestimmten oder bestimmbaren Menschen beziehen. Auch die IP-Adresse kann so ein personenbezogenes Datum sein. Eine IP-Adresse wird jedem mit dem Internet verbundenen Gerät durch den Internetprovider zugewiesen, damit es Daten senden und empfangen kann.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO, des KDG und des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO / § 6 Abs. 1 b) KDG), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO / § 6 Abs. 1 c) KDG), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO / § 6 Abs. 1 d) KDG) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO / § 6 Abs. 1 g) KDG).

c.       Dauer der Speicherung

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Solche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben. In diesem Fall werden wir Ihre Daten für andere Zwecke sperren.

d.      Technische Dienstleister

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, erfolgt die Verarbeitung der Daten auf Servern technischer Dienstleister, die hierzu durch uns beauftragt wurden, und in der Europäischen Union. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet. Mithin werden unsere Dienstleister als sogenannte Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO / § 29 KDG für uns tätig.

e.      Sicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt.

2.      Verarbeitung von Server-Log-Files

Bei der rein informativen Nutzung unserer Website werden zunächst automatisiert allgemeine Informationen gespeichert, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Hierzu zählen standardmäßig: Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und HTTP-Statuscode.

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO / § 6 Abs. 1 g) KDG. Diese Verarbeitung dient der technischen Verwaltung und der Sicherheit der Website. Die gespeicherten Daten werden nach sieben Tagen gelöscht, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht und eine weitere Prüfung und Verarbeitung der Informationen aus diesem Grund erforderlich ist.

3.      Kontaktformular

Unsere Website enthält für angemeldete Benutzer ein Kontaktformular, über das Sie uns Nachrichten oder Anfragen schicken können. Der Transfer Ihrer Daten erfolgt dabei verschlüsselt. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich. Eine Nichtbereitstellung der Pflichtfelder hat zur Folge, dass wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten können. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig. Sie können uns alternativ auch über die angegebene Adresse eine E-Mail-Nachricht schicken. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO / § 6 Abs. 1 c) KDG.

4.      KNA Nachrichtenportal

a.      Freischaltung und Nutzung

Die Freischaltung eines Zugangs zum KNA Nachrichtenportal ist nur für bestimmte Kunden der KNA – Katholische Nachrichte-Agentur GmbH und ihrer verbundenen Unternehmen möglich und setzt einen gesonderten Bezugsvertrag voraus. Die KNA ist berechtigt, die Freischaltung eines Zugangs oder die Registrierung eines Interessenten ohne die Angabe von Gründen abzulehnen oder eine bereits erfolgte Registrierung zu beenden, soweit dem keine vertragliche Verpflichtung entgegensteht. Um den bestehenden Kunden und ggf. deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Zugang zum Nachrichtenportal der KNA zu ermöglichen, ist eine Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten erforderlich. Konkret benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen sowie den Namen des Vertragspartners bzw. Unternehmens, für das Sie tätig sind. Ohne diese Angaben können wir Ihnen keinen Zugang zu unserem Nachrichtenportal ermöglichen. Die Angabe weiterer Daten erfolgt freiwillig und/oder im Rahmen der vertraglichen Beziehungen. Soweit gesondert vertraglich vereinbart, ist ein Zugang auch über die Hinterlegung einer statischen IP-Adresse möglich, oder über einen Multiuser-Account.

Soweit nicht zur Vertragsdurchführung erforderlich oder abweichend vereinbart, werden die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Daten von uns ausschließlich verwendet, um Ihnen Zugang zum KNA Nachrichtenportal zu gewähren und insoweit erforderliche Korrespondenz mit Ihnen zu führen und Ihnen für die Nutzung des Portals relevante Informationen (wie z. B. Hinweise auf Wartungsarbeiten) zukommen zu lassen. Mit Ihrem Zugang haben Sie außerdem die Möglichkeit, innerhalb des Nachrichtenportals Kommentare abzugeben oder Themenvorschläge zu machen. Als IP- oder Multiuser benötigen wir dafür gesondert Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Die von Ihnen insoweit übermittelten Daten werden wir, soweit nicht zur Vertragsdurchführung erforderlich oder abweichend vereinbart, nur zur Bearbeitung Ihres Kommentars bzw. Themenvorschlags nutzen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Name (bei IP- oder Multiusern der Benutzername), Ihre Mailadresse und Ihre Kommentare und Themenvorschläge sowie unsere Antworten für alle angemeldeten Nutzer sichtbar sind. Rechtsgrundlage für Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem KNA Nachrichtenportal ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO / § 6 Abs. 1 c) KDG.

b.      Abmeldung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich wieder vom KNA Nachrichtenportal abzumelden. Hierzu wenden Sie sich bitte per E-Mail an vertrieb@kna.de, oder telefonisch an (0228) 26 00 01 23. Bitte beachten Sie, dass etwaige mit der KNA oder sonstigen Dritten geschlossene Verträge von der Abmeldung vom Nachrichtenportal unberührt bleiben. Dies gilt insbesondere auch für mögliche vertragliche Zahlungsverpflichtungen. Es ist ferner möglich, dass die Bereitstellung von Inhalten vertraglich über das KNA Nachrichtenportal vorgesehen ist. Bitte informieren Sie sich daher vor der Abmeldung über alternative Zugangs- oder Belieferungsmöglichkeiten, damit Ihnen die vertraglich vereinbarten Inhalte weiter zur Verfügung stehen.

5.      Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch unseren Webserver wiedererkannt werden. Sofern es durch diese Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO / § 6 Abs. 1 g) KDG. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir setzen außerdem Cookies ein, um Ihnen den Zugang zum KNA Nachrichtenportal technisch zu ermöglichen. Insoweit beruht die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO / § 6 Abs. 1 c) KDG.

Sogenannte "Session-Cookies" werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies ("Persistent Cookies") werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich oder für bestimmte Fälle widersprechen. Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungSoftware/EinrichtungBrowser/Sicherheitsmassnahmen/Cookies/cookies_node.html.

Bitte beachten Sie aber, dass Sie das KNA Nachrichtenportal nicht nutzen können, wenn Sie Cookies deaktivieren.

6.      Content Delivery Network

Wir nutzen auf unserer Website Inhalte des Content Delivery Networks jQuery. Für die Einbindung ist eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Ihre IP-Adresse wird daher an die Server der JSFoundation, Inc., 1 Letterman Drive, San Francisco, CA 94129, USA ("JSFoundation") übermittelt. JSFoundation ist nicht unter dem EU-US Privacy Shield bzw. dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert. Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO / § 6 Abs. 1 g) KDG in Verbindung mit Art. 49 Abs. 1 b) oder 1 c) DSGVO / § 41 Abs. 2 oder 3 KDG.

Zur Einbindung wird die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf unserer Website kommen kann.

7.      Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

8.   WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO / § 23 KDG das Recht, gegen jede Verarbeitung, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO / § 6 Abs. 1 f) oder g) KDG beruht, Widerspruch einzulegen. Sofern durch uns personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO / § 23 Abs. 2 und Abs. 3 KDG Widerspruch einlegen.

9.      Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragter für die KNA:
Gerhard Rams
E-Mail: datenschutzbeauftragter@kna.de

Beauftragte für den Redaktionsdatenschutz:
Michael Jacquemain und Berthold Miebach
E-Mail: redaktionsdatenschutz@kna.de

Gemeinsame Briefanschrift:
Postfach 1840 - 53113 Bonn

10.      Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO oder des KDG verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO / § 48 KDG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.